Der Wolf und die 7 Geißlein

Der Wolf und die 7 Geißlein

Der Wolf und die 7 Geißlein
Foto: Detlef Heese

nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Die Sieben ist Pappenellis Lieblingszahl. Darum spielt sie auch das Märchen vom Wolf und den 7 Geißlein. Nur – es gibt ein kleines Problem. Der Wolf ist spurlos verschwunden und Wuffi, der kleine Stoffhund, soll die Hauptrolle übernehmen. Wird es dem süßen, lieben Wuffi gelingen, den Bösewicht überzeugend zu spielen? Ein witziges und spannendes Märchentheater mit einem guten Ende!

Ab 3 Jahren
Regie: Ute Kotte
Figuren: Anke Lenz
Spiel: Hedwig Gerberding-Eickhorst
Spieldauer: 45 Minuten

Der Wolf und die 7 Geißlein
Foto: Detlef Heese
Der Wolf und die 7 Geißlein
Foto: Detlef Heese
Der Wolf und die 7 Geißlein
Foto: Detlef Heese

Pressestimmen

Der Wolf und die 7 Geißlein
Foto: Detlef Heese

Hier einige Auszüge aus Pressestimmen:

„Gelungene Version für Kinder … Alles nur Show, alles nur Spaß! Mit einem dramaturgischen Trick gelang es der Figurenspielerin Hedwig-Gerberding-Eickhorst alias Pappen-Elli aus Borgloh, dem Grimm’schen Märchen vom Wolf und den sieben Geißlein den Schrecken zu nehmen. …“
NOZ v. 28.09.2011

Pressefotos

Der Wolf und die 7 Geißlein
Foto: Josefine Eickhorst

Eine Auswahl von Pressefotos können Sie hier als ZIP-Datei herunterladen. Bitte verwenden Sie den Fotonachweis im Dateinamen.

Technische Anforderungen

Aufbau: 90 Minuten
Abbau: 30 Minuten
Bühnenfläche: 3,5 m breit x 3 m tief
Stromanschluß: 220 Volt
max. Zuschauerzahl: 100 Personen